Sepsis

DER LAUTLOSE KILLER

FRÜHERKENNUNG KANN DAS STERBERISIKO UM DIE HÄLFTE REDUZIEREN

• Zeit ist der entscheidende Faktor für die Überlebenschancen.

Im Krankenhausbereich kann es auch heute noch Stunden dauern, bevor erkannt wird, dass ein Patient bereits eine Sepsis entwickelt hat. Die frühzeitige Sepsis-Diagnose ist entscheidend.

Mit jeder Stunde erhöht sich die Sterblichkeit um acht Prozent. Wenn die Diagnose in der ersten Stunde gestellt wird, hat der Patient eine Überlebenschance von über 80%.

DIE URSACHEN SIND ENDLOS

• Sepsis ist eine lebensbedrohliche Erkrankung, die durch eine dysregulierte Immunantwort auf eine Infektion verursacht wird. Im Verlauf einer solchen unkontrollierten Reaktion auf eine Infektion wird das körpereigene Gewebe durch das Abwehrsystem des Körpers angegriffen, was zu Organschäden und Multiorganversagen führen kann.

Diese Infektion kann durch die unterschiedlichsten Arten von Mikroorganismen, wie Bakterien, Pilze, Viren und Parasiten ausgelöst werden.

DIE SYMPTOME SIND ERNST ZU NEHMENDE HINWEISE

Die ersten Symptome einer Sepsis-Infektion können schnell auftreten; sie sind jedoch oft subtil und werden leicht mit den Symptomen anderer, weniger bedrohlicher Erkrankungen verwechselt.

Typische Symptome einer Sepsis sind Fieber, Kältegefühl und Schüttelfrost gemeinsam mit beschleunigtem Herzschlag, gesteigerter Atemfrequenz und krankhaftem Schwitzen.

ZAHLEN UND FAKTEN ÜBER SEPSIS …
MAN ZIEHT SIE OFT ERST IN BETRACHT, WENN ES SCHON ZU SPÄT IST

Sepsis ist eine der Haupt-Todesursachen in Krankenhäusern

An Sepsis sterben mehr Menschen als an Prostatakrebs, Brustkrebs und AIDS zusammen

Wenn die Sepsis-Diagnose innerhalb von einer Stunde gestellt und der Patient sofort behandelt wird, hat er eine Überlebenschance von über 80%